Vita

Hille Winkler

geb. 1965, aufgewachsen in dem Dorf Lehrte / Emsland

 

Ausbildung zur Tischlerin

Studium der bildenden Kunst an der Carl-von Ossietzky-Universität Oldenburg

Malerei bei Helmut Lindemann, Zeichnung Barbara Habermann und Jana Troschke

Meisterstudium Malerei bei Rosa Loy

Hille Winkler hat zwei fast erwachsene Kinder,

lebt und arbeitet in Berlin-Frohnau

 

Ausstellungen (Auswahl)

 

Einzelausstellungen

2019 Tandem: Malerei, Villa Wutke, Berlin Frohnau

2017 Logos: Zeichnung, Villa Wutke, Berlin Frohnau

2016 Woher Wohin, Malerei, Villa Wutke, Berlin Frohnau

2007 Haut - Fläche - Raum, Malerei und Objekt, Galerie 100, Kunstzentrum Berlin Tegel

2005 Haut 1-12: Malerei, Lange Nacht der Museen, Zitadelle Spandau

 

Gruppenausstellungen

2022 was war - was ist - was wird, Mühlengalerie l Historische Mönchmühle l Mühlenbeck

2022 Dichtung, Diana Spengler l Manuel Tozzi l Hille Winkler, Projektraum Brunnenstrasse 145 Berlin-Mitte

2020 Begegnungen, 9 Künstlerinnen und Künstler aus Reinickendorf (Katalog). Kommunale Galerie Reinickendorf

2019 Transformationen, Löw-Haus, Frankfurt a.M.

2018 Mut zur Schönheit, Städtische Galerie Bad Reichenhall

2006 Blickpunkte, Rathaus-Galerie Berlin Reinickendorf

2004 Oberflächen, Malerei, Foyer Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (zusammen mit Maren Hoffmeister)

2002 local 04, kmza Galerie Kulturamt Treptow

2001 Proportionen 02, Lichtinstallation, Kunstzentrum Koppelschleuse, Meppen/Emsland (Katalog)

1999 Local 01, kmza Galerie Kulturamt Treptow Berlin

1998 Interferenzen #3, Lambertipassage Oldenburg

1997 Interferenzen #2, Bötzowstrasse Berlin

1996 Ästhetisches Projekt im Tagebaurestloch, Artothek Oldenburg

.das loch / des // nützes./, Brikettfabrik Braunsbedra

Interferenzen #1, Atelier 13 Oldenburg

1995 Innen / Außen, Malerei und Objekt, Galerie der Universität Oldenburg

1994 Intermedial, Video Objekt Installation und Performance, Galerie der Universität Oldenburg